Werbung

Mozilla Firefox for Mac

  • Kostenlos
  • In Deutsch
  • V 105.0.2
  • 3.6
  • (1470)
  • Sicherheitsstatus

Softonic-Testbericht

Mozilla Firefox für Mac – kostenloser Browser mit hohen Sicherheitsstandards

Mozilla Firefox für Mac ist ein kostenloser Browser, mit dem die Nutzer im Internet surfen können. Als Alternative zum vorinstallierten Mac-Browser Safari setzt Firefox auf eine OpenSource-Basis. Nutzer können den Quellcode des Browsers beliebig anpassen oder neue Erweiterungen entwickeln und diese mit anderen Firefox-Nutzern teilen.

Firefox für Mac setzt ähnlich wie der Browser Brave auf hohe Verschlüsselungen beim Surfen im Internet, um die persönlichen Daten der Nutzer zu schützen. Für Nutzer, die dagegen auf der Suche nach einem Browser sind, bei dem sie sowohl die Browseroberfläche als auch jede kleinste Einstellung individuell anpassen können, eignet sich eher Vivaldi.

Die Stärken des Browsers

Mozilla Firefox für Mac macht bereits bei der Einrichtung klar, dass er besonders nutzerfreundlich sein möchte. Es braucht nur wenige Klicks und der Browser ist startklar. Beim Surfen im Internet nutzt der Browser komplexe Verschlüsselungen und blockiert Tracking-Cookies, um die Verbindungen vor unbefugten Zugriffen abzusichern. Der Grad der Datenverschlüsselung kann von den Nutzern selbst angepasst werden.

Nutzern, die eine Beeinträchtigung beim Lesen von Texten haben, bietet Firefox für Mac eine Lese-Option an. Dabei werden alle Grafiken oder Videos einer Seite ausgeblendet und der Text vergrößert dargestellt. Mit einem Klick lassen sich Texte auch vorlesen. Darüber hinaus können Nutzer den Browser mit diversen Erweiterungen ausrüsten, um beispielsweise Werbung zu blockieren oder um Videos im Browser aufzunehmen.

Schwachstellen

Im Vergleich zu anderen Browsern hat Firefox für Mac einen deutlich höheren Verbrauch an Systemressourcen. Dadurch kann es vorkommen, dass ein MacBook insgesamt langsamer arbeitet, gerade wenn Nutzer mehrere Tabs gleichzeitig offen haben. Außerdem zeigt der Browser manche Internetseiten nicht korrekt an. Grafiken werden dann falsch platziert, wodurch sich Text und Bedienfelder verschieben, was zu Problemen bei der Lesbarkeit führt.

Wer mit Erweiterungen arbeitet, muss diese selbst im Auge behalten, da Firefox für Mac keine Möglichkeit hat, alle Erweiterungen automatisch zu aktualisieren. Das kann teilweise durchaus nervend sein. Außerdem kann es zu Startproblemen durch die Funktion Gatekeeper ab Mac OS X 10.7.5 kommen. Als Mac-fremde Software wird Firefox dann blockiert und muss erst umständlich freigeschaltet werden.

Fazit

Mozilla Firefox für Mac kann mit einem hohen Sicherheitsstandard für die Nutzerdaten überzeugen. Durch eine starke Verschlüsselung sind Internetverbindungen sicher, und der Browser blockiert auch Cookies. Die Vorlese-Option macht das Internet-Surfen sogar für Nutzer mit Leseschwäche deutlich einfacher. Das OpenSource-Modell erlaubt den Nutzern zudem eine freie Anpassung mit den Erweiterungen, die sie sich für einen Browser wünschen.

Der hohe Verbrauch der Systemressourcen stört dagegen und macht den Mac unnötig langsam. Manche Funktionen des Betriebssystems blockieren Firefox, sodass der Browser erst manuell freigeschaltet werden muss. Nutzer müssen eventuell mit Darstellungsfehlern einzelner Internetseiten rechnen. Trotzdem ist Firefox für Mac eine gute Alternative zum herkömmlichen Safari-Browser und sehr empfehlenswert.

Vorteile

  • Hoher Datenschutz
  • Lässt sich durch Erweiterungen bequem optimieren
  • Vorlese-Option bei Seitentexten
  • Sehr einfache Einrichtung

Nachteile

  • Hoher Ressourcenverbrauch
  • Erweiterungen müssen teilweise manuell aktualisiert werden
  • Lässt sich nicht immer reibungslos starten
  • Gelegentliche Darstellungsfehler von Internetseiten

Frühere Versionen

Auch für andere Systeme verfügbar

Programm ist in anderen Sprachen verfügbar


Mozilla Firefox for Mac

  • Kostenlos
  • In Deutsch
  • V 105.0.2
  • 3.6
  • (1470)
  • Sicherheitsstatus

Nutzer-Kommentare zu Mozilla Firefox for Mac

  • Anonymous

    von Anonymous

    bester mir bekannter Browser.
    Firefox ist einer der besen Browser die ich kenne. Er kann alles was ein Browser können muss, und noch vieles Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Schrott!!!.
    Es funktioniert nichts mehr stürzt ständig ab.
    Bilder kann man nicht mehr auf den Schreibtisch ziehen.
    Pros: ke Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    mist.
    nach dem empfohlenem Download von firefox 10.0 für Mac os Xdieser ette Hinweis :
    "Sie können das Programm Firefox Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    The i-Tunes of the browser world..
    "I think @Firefox has become the iTunes of the browser world. Everyday a new update which cripples i Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Firefox hat diese Webseite daran gehindert automatisch neuzuladen.
    Seit geraumer Zeit erscheint bei mir immer diese Meldung bei jedem Seitenaufr Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Schade....
    Also bei dieser Version geht auch bei mir nix mehr vernünftig...
    Java aktiviert sie nicht, mehrfache Abstürze...
     Mehr


Werbung

Alternativen zu Mozilla Firefox for Mac

  1. Google Chrome

    106.0.5249.103
    • 3.9
    • (4483 Bewertungen)

    Chrome: der erweiterbare, kostenlose Webbrowser von Google

  2. Internet Explorer

    5.2.3
    • 2
    • (2422 Bewertungen)

    Microsofts Art, mit dem Mac durchs Internet zu surfen

  3. Firefox Portable

    3.6
    • 2.9
    • (36 Bewertungen)

    Firefox für die Hosentasche

  4. Safari

    4.0.5
    • 3.7
    • (59 Bewertungen)

    Hervorragender Browser für Ihren Mac

  5. Internet Explorer

    5.2.3
    • 1.8
    • (524 Bewertungen)

    Microsoft-Browser für alte Macs

  6. Safari

    12.1.1
    • 3.7
    • (790 Bewertungen)

    Auf Mac und iOS mit dem Safari-Browser ins Web

Entdecken Sie Apps

Werbung

Werbung

Die Gesetze zur Verwendung dieser Software variieren von Land zu Land. Wir ermutigen oder dulden die Verwendung dieses Programms nicht, wenn es gegen diese Gesetze verstößt.